Geocall: Ein End-to-End Produkt, das Ihr Field Service nach vorne bringt

Fortgeschrittene Anlagenwartung, vorkonfigurierte Integration, BI & Analytics und Open Source GIS bilden das Herzstück des neuen Releases

10. August 2018 – Da die „digitale Workforce“ zunehmende Bedeutung im Unternehmen erlangt, geht die FSM-Branche verstärkt zu einem Wertversprechen über, das die digitale Anschlussfähigkeit bei der Wartung immer näher rückt – egal ob sie in der Fläche oder an der Produktionsstätte ausgeführt wird.
Mit einer noch größeren Funktionsvielfalt begleitet die neue Version von Geocall unsere Kunden auf ihren Weg in eine wesentliche Veränderung ihres Field Service.

Zu den Highlights zählen u.a.:

  • Die neuen Funktionalitäten des Moduls Geocall Plant wie die Verwaltung der plan- und außerplanmäßigen Wartungsmaßnahmen an den Produktionsstätten, die Agile Gestaltung des Arbeitstages, der Lageplan der berücksichtigten Anlage auf GIS und BIM, die fortgeschrittene Schnittstelle für die mobile App (inkl. der AR- und Virtual Collaboration-Fähigkeiten von Space 1), die Dashboards und die Reporting Tools
  • Eine noch stärkere Standardintegration mit den Produkten von Drittanbietern dank der innovativen Funktionalitäten unseres Integration-Layer-Multichannel;
  • Geocall und Qlik BI für die selbständige Erstellung von Analysen und Business Intelligence. Durch erweiterte Werkzeuge wie diese werden Sie die Arbeitsläufe besser im Griff haben und Ihr Field Service entsprechend überwachen und verbessern;
  • Eine engere Integration mit OpenLayers GIS und der auf Xamarin Mobile App Development Plattform basierten Geocall Anwendung.

Mit den neu eingeführten Funktionalitäten zielen wir darauf ab, sowohl die Mitarbeiterleistung als auch die Umsetzungs- und die Integrationsfähigkeit zu steigern und im gleichen Zuge die bestmögliche Kundenerfahrung zu gewährleisten.