OverIT geht eine Partnerschaft mit RealWear ein, um SPACE1 für die Nutzung auf der sprachgesteuerten HMT-1 Datenbrille zu optimieren

SPACE1 und RealWear setzen damit einen neuen Maßstab in der betrieblichen Produktivität, der für Kosteneinsparung und erhöhte Sicherheit am Arbeitsplatz sorgt

20. Juni 2018 – us der Integration der letzten Version von SPACE1, der AR-, MR- und VR-Lösung von OverIT, mit dem innovativen HMT-1 Gerät von RealWear ist eine Partnerschaft zwischen den Unternehmen entstanden.
RealWear®, führender US-amerikanischer Hersteller industrietauglicher Hardwaretechnologie, hat HMT-1 speziell für die vernetzten Mitarbeiter entwickelt. HMT-1 ist der erste robust aufgebaute Computer, der am Kopf getragen werden kann, um den Benutzern die Hände wieder frei zum Arbeiten zu geben.

RealWear arbeitet lediglich mit leitenden Softwareunternehmen zusammen, mit dem Ziel umfassende Lösungen für die Virtual Collaboration, die Dokumentnavigation, die Steuerung von Arbeitsabläufen und die IoT-Visualisierung zur Verfügung zu stellen.
Eine leistungsstarke Hardware trifft auf eine ausgetestete leistungsfähige Software, um einfache und umfangreiche Implementierungen zu gewährleisten.
OverIT beabsichtigt, zunehmend flexible und optimierte Field Service Management-Lösungen bereitzustellen. Mit diesem Ziel vor Auge wird den Servicetechnikern einen immer besseren Unterstützung angeboten, unabhängig vom Anwendungsbereich.
Mit der Optimierung von SPACE1 für die Nutzung mit freien Händen auf HMT-1 kann nun OverIT auch Unternehmen ansprechen, die Instandhaltungsmaßnahmen in der Fläche oder innerhalb der Produktionsstätte verwalten.
Ab heute können sich die OverITs Kunden auf die Technologie von RealWear HMT-1 verlassen, um ihre Mitarbeiter in der Fläche effizient zu unterstützen. Somit bleiben ihre Hände immer frei, da die Interaktion über Sprachkommandos erfolgt, wobei die Ausfallzeit minimiert, die Produktivität gesteigert und die Arbeitssicherheit verbessert wird.